UMLEITUNG zu Computersindkeinspielzeug

Hallo & Willkommen!

Hier gibt es noch etwas Verwirrung, weil mein verlinkter Name „W3bm45t3r“ auf das hier vorliegende Projekt verweist.

Hier geht es weiter:

http://computersindkeinspielzeug.wordpress.com/

Sorry for the inconvenience.

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Test

Sooo sieddatt aus!

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Die Kommentarfunktion ist eröffnet!

In meiner Eigenschaft als Webmaster Webgeselle freue ich mich, feierlich bekannt geben zu dürfen, dass die Beiträge in diesem Blog nun auch kommentiert werden können.

Eure Kommentare werden nicht von Maschinen, sondern von Menschen gelesen. Aus diesem Grund bitte ich darum, die allgemein bekannten Regeln der Netiquette zu beachten,- vielen Dank.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Bilder der Renovierung

This gallery contains 13 photos.

Präsentiert von Baptisten-Jever.de!

Galerie | 1 Kommentar

Unterwegs im WWW Ausgabe Oktober 2012

Unterwegs im WWW

http://pastor-storch.de/

Wer es noch nicht weiß: Die erste Email des Tages bekomme ich meistens von Jesus (.de), weil ich da registrierter Forenuser bin und den Newletter abonniert habe. Teil dieses Newsletters ist neben der Tageslosung und einem Zitat (oft Luther, Bonhoeffer oder ähnliche gesegnete Autoren) die Rubrik „Mit Storch systematisch durch die Bibel“.

Ich zitiere mal kurz aus dem Newsletter: „Eigentlich ist er gelernter Buchhändler, aber nach einigen Umwegen ist Carsten „Storch“ Schmelzer als Pastor bei den Jesus Freaks in Remscheid gelandet. Er ist durch verschiedene Bücher und regelmäßige Seminare bekannt. Außerdem bloggt er unter www.pastor-storch.de. Im Guten-Morgen-Newsletter führt uns Carsten mit einzelnen Abschnitten aus seinem Blog systematisch durch biblische Bücher.“ Wer die Newsletter bis jetzt verpasst hat, findet die gesammelten Werke unter obigem Link.

Smooth Wheel:

Ein kleines, äußerst nützliches Helfer­lein, das man bald nicht mehr vermis­sen möchte, kann als Add-On im Fire­fox sehr schnell und einfach eingerich­tet werden. Wer kennt es nicht, dieses ewige Drehen am Mausrädchen. Ent­weder rennt die Seite dann so schnell durch, dass man mit dem Auge nicht mehr folgen kann, oder man dreht das Mausrad „bis nach Meppen und zu­rück“. Smooth Wheel macht die Maus schlau: Dreht man langsam, bewegt sich der Bildausschnitt langsam. Dreht man schnell, geht es zügiger voran. Bei mir rennt das unter XP, Win7 32 und 64 Bit, auf Mini-Netbooks und großen Rechnern völlig unauffällig im Hintergrund. Feinanpassungen sind möglich.

Auf der Herstellerseite http://smoothwheel.mozdev.org/ kann man sich das ja vorher mal anschau­en.

Prädikat: Sehr empfehlenswert!

Nature Sounds for Me:

Auf der Seite http://naturesoundsfor.me/ findet man eine Art Mischpult, mit dem man sich Naturklänge basteln kann. Ob Waldes­rauschen, Meeresbrandung oder Vo­gelgezwitscher: alles kann man von Lautstäre und Häufigkeit auf 4 Spuren mischen, direkt laufen lassen oder als Klangdatei speichern, um das auf dem MP3-Player mit zu nehmen. Früher musste man sowas auf CD kaufen, heute kann man sich das selber bas­teln. Als Hilfe zum Einschlafen in frem­der Umgebung oder um lästige Ohrge­räusche (Tinnitus) in absolut stiller Umgebung zu maskieren kann das hilfreich sein.

ProxMate 1.3.1

Zunächst mal: Darf man Musik oder andere Inhalte von Youtube herunter laden? Man darf! Es handelt sich da­bei um eine Privatkopie und man darf Youtube genau so mitschneiden, wie Radio- oder Fernsehprogramme. Ich würde gerne einen Link zu einem Vi­deo hier hereinstellen, auf dem das unter Angabe von Paragraphen aus dem Urheberrecht belegt wird, aber leider bezieht sich der Vortragende zu oft auch auf andere Seiten mit Inhal­ten, die ich hier lieber nicht reflektieren möchte. Nachdem das Rechtliche ge­klärt ist, kommt noch der gesunde Menschenverstand. YT kann nicht im­mer aktuell alles filtern, was illegal ist. Sollte mal z. B. ein Kinokracher auf YT erscheinen, bevor der überhaupt im Kino anlief, sollte man besser die Fin­ger davon lassen. Dass dieser Film aus keiner legalen Quelle stammen kann, ist ja offensichtlich. Wenn man es dann noch unterlässt, die herunter geladenen Inhalte anderweitig zu veröffentlichen oder aufzuführen, ist man auf der sicheren Seite.

ProxMate macht nichts anderes, als diese unsägliche Ländersperre zu um­gehen, durch die einige Inhalte nicht in Deutschland angezeigt werden. Das kann man auch mit Windows-Bordmit­teln, geht aber mit diesem AddOn we­sentlich einfacher.

YouTube hat neben Katzenvideos und gefühlten Bazillionen Videos, in denen Leute auf die Nase fallen und Leute das lustig finden (sollen), auch sehr viele lehr­reiche Inhalte. Nehmen wir die kosten­lose Photoshop-Alternative GIMP – ein sehr leistungsfähiges Grafikprogramm. Fertig installiert,- was nun? Wie geht das? Einfach mal bei Youtube suchen: „gimp tutorial deutsch“ als Suchbegriff liefert reichlich Lehrvideos. Das funk­tioniert mit sehr vielen Themen. Statt „tutorial“ kann man auch mit „anlei­tung“ suchen. Zu finden ist dieses AddOn im Firefox unter Extras >> AddOns und dort dann einfach danach suchen und installieren.

Zu diesem Kontext passt ein weiteres Helferlein:

aTubeCatcher:

ist zu finden auf http://atube-catcher.dsnetwb.com/video/index.html.

Wenn man Inhalte gefunden hat, die man behalten möchte, kann man diese mit dem aTubeCatcher sehr schnell herunter laden. Das geht zwar nur, wenn die Seite nicht vom Geoblocking (Ländersperre) betroffen ist, funktioniert dann aber sehr komfortabel. Neben dem extrem schnellen Download ist auch die Möglichkeit gegeben, die Da­teien direkt zu konvertieren. Die Liste der Formate ist lang und deckt wohl al­les ab, was meistens gebraucht wird. Wem das nicht reicht, dem hilft der nächste Tipp.

S.U.P.E.R.:

Simple Universal Player, Encoder & Renderer ist ein eierlegendes Woll­michschwein, was die Konvertierung von Medienformaten betrifft. Es gibt si­cherlich Programme mit ergonomi­scherer Oberfläche und man ist von der Vielzahl der Optionen erst mal ge­plättet. Tipp: Falls die gelben Erklä­rungsfenster irgendwann nerven, kann man die mit Strg+H de-/aktivieren. Ein rechter Mausklick öffnet das Kontext­menü. Die Konvertierung dauert auch auf schnellen Rechnern manchmal so lange, wie das Original. Dafür entschä­digt die Ergebnisqualität. Wenn eine Mediendatei sonst nichts von sich gibt: entweder läuft sie unter SUPER oder sie ist total beschädigt.Hier findet sich neben einer erweiterten Erklärung auch ein Link zum Hersteller eRightSoft: https://de.wikipedia.org/wiki/SUPER_%28Software%29

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs im WWW Ausgabe September 2012…

…ist ausgefallen…

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs im WWW Ausgabe August 2012

Unterwegs im www

Handbuch Orientierung;

Religionen, Kirchen, Sekten, Weltan­schauungen, Esoterik:

http://www.bible-only.org/german/handbuch/

Was ist Chiliasmus? Nein,- das hat mit Gewürzen nichts zu tun. 🙂 Pre-Wrath-Rapture ist auch kein Riss im Raum/Zeitgefüge vom Raumschiff En­terprise. Wer die Bedeutung dieser und vieler anderer Begriffe nicht kennt, wird mit diesem Handbuch gut bedient. Die Oberfläche ist angenehm „klickibunti-frei“. Der Einstieg über die Hauptseite ist nicht korrekt verlinkt, deswegen ist der Link oben etwas län­ger.

Predigten im MP3-Format:

http://de.dwg-load.net/

Hier findet Ihr ein sehr umfangreiches Predigtarchiv mit hilfreichem Gliede­rungsmenu zu einzelnen Themen oder auch gezielten Bibelstellen bis hinun­ter zur Kapitelebene. So kurz diese Vorstellung ist: das Archiv ist riesig. Es ist sowohl das Herunterladen einzel­ner Predigten als auch ganzer Predig­treihen möglich.

Die Volxbibel:

http://wiki.volxbibel.com/Hauptseite

Die VB ist sicherlich nicht unumstrit­ten. Die Reaktionen in christlichen Fo­ren gehen von „…echt cool, alder!“ bis hin zu „…Blasphemie!!! Die werden in der Hölle schmoren!!11einself“. Ich sehe das pragmatisch. Diese Bibelversion hat ihre Leser und hat das geschafft, was die Übersetzungen von Luther, Elberfelder und Schlachter nicht geschafft haben: den Leuten Gottes Wort nahe zu bringen, die mit der üblichen Bibelsprachweise nicht zurecht kommen. Es gibt da aber noch viel Arbeit, denn der Respekt gegenüber unserem Herrn (Ey! Respekt, alder! Mussu Respekt haben vor Gott und so!) sollte uns schon dazu befleißigen, die Regeln der Grammatik und der Orthographie einzuhalten. Drei Fehler, die mir beim flüchtigen Hingucken auf einer Seite in Matth. 5 aufgefallen sind, zeugen von Handlungsbedarf. Die gute Nachricht: Jeder kann mitmachen, da das ein offenes Projekt ist.

Für unsere (Nachwuchs-)Musiker:

http://www.matthies-koehn.de/harmonielehre/index.html

Die Seite sieht auf den ersten Blick et­was trocken aus, bietet aber einen umfassenden Einstieg in die Harmo­nielehre mit zahlreichen Hörbeispie­len. So was hat früher mal richtig viel Geld gekostet. Schon aus diesem Grund: Prädikat ‚Wertvoll‘.

Referat vom Zukunftskongress der Ol­denburger Kirche Juli 2012

http://www.youtube.com/watch?v=IS5Bm1W6Me4

Mich wundert es etwas, dass dieser brillante Kopf keine höhere Medien­präsenz hat. Gemeint ist Professor Gunter Dueck, zuletzt CTO (Chief Technology Officer) bei IBM, wo er 24 Jahre lang in der Entwick­lung tätig war. Er bringt es sehr gut auf den Punkt, was uns in den nächsten Jahren erwartet. Die Arbeits- und Be­rufswelt wird sich stark wandeln. Ein Patient, der zwei Stunden lang seine Symptome gegoogelt hat, weiß dar­über mehr als sein Hausarzt. Der „frischgesurfte“ Kunde kennt das Akti­enpaket, für das er sich interessiert besser, als sein Bankmensch, der letztlich nichts anderes mehr macht als „Flachbildschirmrückseitenbera­tung“. Wer mehr von ihm lesen möch­te, dem sei die Seite http://www.omni­sophie.com
empfohlen

 Nachstehender Absatz ist nicht mehr aktuell, ich lasse ihn aber der Vollständigkeit halber mal stehen:

Zu Facebook&Co – Allgemeine Um­frage:

Es ist einfacher, 5 Kilo Pudding ohne Verpackung in einem Einkaufsnetz nach Hause zu tragen, als seinen Fa­cebook-Account so dicht zu machen, dass vertrauliche Inhalte nicht doch über irgendwelche Umwege nach draußen gelangen. Facebook kann auch jederzeit die AGBs ändern und verfährt mit geltenden Gesetzen sehr großzügig. Schließlich ist man bei FB nicht Kunde, sondern Ware. FB stellt ein Portal zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung und kann damit machen, was es will; sozusagen „Hausrecht“ ausüben. Die gefühlten 5000 Seiten der AGB und Datenschutzrichtlinien kann man in etwas so zusammenfassen: „Du kannst hier auf kostenloser Basis mitmachen, dafür gibst Du uns Deine Daten und Informationen, mit denen wir machen, was wir wollen.“

In der Zeit, die ich benötigen würde, um einen halbwegs dichten FB-Account zu erstellen, habe ich auch eine neue Website mit eigener Do­main, FTP-Zugang, MySQL-Daten­bank und 5GB Platz auf einem Server eingerichtet,- kostenlos! Es gibt auch kostenlose Software, mit der man ein eigenes Forum einrichten kann. Ein ei­genes Forum für uns hat den Vorteil, dass wir selbst bestimmen, was mit unseren Daten, Texten, Bildern und Meinungen passiert und da ich kein Freund der Werbeindustrie bin, wird mit den Daten nichts passieren. Die bleiben schön da, wo sie sind und hin­gehören: In unserer Hand. An obliga­torischen Daten wird nur eine gültige E-Mailadresse benötigt, damit die An­meldung verifiziert werden kann und um Username und Passwort zu zu senden. Ich bitte um Rückmeldung, wer alles Interesse an einem Forum für unsere Gemeinde hat.

 Einen Blog haben wir jetzt ja…  🙂

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs im WWW Ausgabe Juli 2012

Unterwegs im www

MuseScore

Aus dem „Beipackzettel“: MuseScore ist ein freies, GNU GPL lizensiertes grafisches Notensatzprogramm für Windows, Mac und Linux Betriebs­systeme. Es bietet eine kosteneffizi­ente Alternative zu kommerziellen Programmen wie Sibelius, Finale und Capella und kann wunderschöne Par­tituren und Notenblätter erzeugen oder als PDF- oder MIDI-Dateien ab­speichern. …mehr unter:

http://musescore.org/de

Ich möchte noch hervor heben, dass ein mehrstimmiger Synthesizer einge­baut ist, mit dem man sein Werk auch zu Gehör bringen kann. An einer Schnittstelle zum Einscannen von No­ten wird gearbeitet. Im Userforum wird eine derartige Erweiterung vor­gestellt, die sich in der Testphase be­findet. Ein Live-MIDI-Recording ist nicht vorgesehen, allerdings kann man ein MIDI-Keyboard anschließen und den Synthesizer nutzen, was ein guter Einstieg für Kinder sein kann, sich an das Musikmachen „heranzu­tasten“, ohne ein teures Instrument erwerben zu müssen.

Wordle

Dieses kostenlose Programm gene­riert ansprechende Grafiken aus Text. Die Ergebnisse sind laut der FAQ ge­meinfrei, können also für alle privaten und kommerziellen Zwecke verwen­det werden. Die Bedienung ist sehr schön übersichtlich. Ein Streifzug durch die Galerie zeigt die vielfältigen Möglichkeiten. Vielen Dank an Astrid für diesen Tipp!

http://www.wordle.net/

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Unterwegs im WWW Ausgabe Juni 2012

Fischnetz – Surfer’s Paradise – Unterwegs im WWW

im Auftrag des Herrn

 

Künftig wollen wir in unserem Gemeindebrief Internetseiten vorstellen, die sich auf unseren Glauben beziehen und unseren Herrn als Zentrum haben. Es gibt viele interessante, hilfreiche und erbauliche Seiten für unterschiedliche Belange: Foren, Radiosender, Blogs und sicherlich noch vieles mehr, das auch mir (dem Ersteller dieses Artikels) noch nicht bekannt ist.

Diese Artikelreihe lebt vom Mitmachen! Wenn jemand Vorschläge hat, dann immer her damit! Redaktionsschluss ist der 20. Tag des Monats. Was dann veröffentlicht wird, hängt vom Platz und der Eingangsreihenfolge ab. Ob wir den Namen des Einsenders angeben dürfen, möge bitte angegeben werden. Vielen Dank schon mal für Eure Beteiligung.

Ich mache heute mal den Anfang:

www.glaube.com

Zitat: Glaube.com ist die christliche Community im Internet. Hier treffen sich Christen aller Konfessionen und Interessierte, die auf der Suche nach Werten, Glaubenswachstum und Austausch sind. /Zitat

Eine kurze Selbstvorstellung ist hier zu finden:
http://www.glaube.com/home/community-willkommen-weiter.html
Wer an diesem Forum teilnehmen möchte, sei darüber informiert, dass man nach der Registrierung eine Wartezeit zu absolvieren hat, also erst mal nur lesen darf. Als ich mich damals registriert habe, waren das 10 oder 14 Tage. Das klingt erst mal hart, siebt aber Spammer und „Spontanschreiber“ aus und die Qualität der Forenbeiträge ist entsprechend hoch.

——————————————–

Hier gibt’s was auf für die Ohren:

www.christianpowerpraise.net

Ein christlicher Radiosender, bei dem man aus den Musikrichtungen Rock, HardRock, HipHop und PowerPraise auswählen kann. Die Musik wird nur selten von einer Ansage unterbrochen, die den Sendernamen nennt, sonst ist der Sender werbefrei.

Nachtrag: Auf der Seite ist auch weiter verlinkt zu den Musikrichtungen Rock, Metal und HipHop.

 

www.sky.fm/christian

Auch hier gibt es werbefreie Musik zeitgenössischer Natur von Ballade bis Rock. Es kommen nur gelegentliche Ansagen, die den Hörer informieren, welchen Sender er eingeschaltet hat.

 

 

Viel Freude beim Besuch der vorgestellten Seiten wünscht Euch

Peter (S.)

Veröffentlicht unter Uncategorized | Hinterlasse einen Kommentar

Hier geht es weiter…

So,- der „Umzug“ ging ja schnell. Und etwas angenehmer ist das Ganze auch von der Optik.

Veröffentlicht unter Uncategorized